High_resolution_3D_modelling

Hochauflösende 3D-Modellierung von Lockergesteinsparametern als Basis für Grundwasserströmungsmodelle

Krimm_gocad_model
Finales GOCAD Model

Bearbeiter:

  • Johannes Krimm

Stand: abgeschlossen

Quartäre und tertiäre Sedimente beheimaten natürliche Ressourcen in Form von Grundwasser sowie mineralische Massenrohstoffe wie Sand und Kies. Sie bilden die Grundlage für die Entwicklung fruchtbarer Böden für die Landwirtschaft und gewinnen außerdem seit einiger Zeit für eine umweltverträgliche Energieproduktion durch die Nutzung geothermischer Energie an Bedeutung. Die eingeschränkte Verfügbarkeit natürlicher Ressourcen in Verbindung mit unterschiedlichen Landnutzungsinteressen löst an Schärfe zunehmende Konflikte in der Landes- und Regionalplanung aus.

Hochauflösende computergestützte Modelle stellen Entscheidungsträgern geologisches Expertenwissen als anschauliche, allgemeinverständliche Entscheidungshilfe bei der Abwägung von Nutzungsinteressen und der Planung einer nachhaltigen Bewirtschaftung begrenzt zur Verfügung stehender Georessourcen bereit.

Geologische 3D-Modelle können die konzeptionelle Grundlage für Grundwasser- und Schadstofftransportmodelle bilden, da mit ihnen die räumliche Variabilität und Heterogenität von Aquiferen und Aquitarden in tertiären und quartären sedimentären Schichtfolgen abgebildet werden können. Um zukünftige Grundwassermodellierungen des Hessischen Landesamts für Umwelt und Geologie (HLUG) auf ein breites geologisches Fundament zu stellen, sollen struktur- und sedimentgeologische 3D-Modelle Eingang in die Modellierung finden, die in Kooperation mit dem Institut für Angewandte Geowissenschaften der Technischen Universität Darmstadt erstellt werden.