Software

Software

Neben traditionellen Softwarepaketen zur Datenverarbeitung (MS Office Professional), Literaturverwaltung (Endnote, Citavi) und Bildbearbeitung (Adobe Creative Suite) stehen der Arbeitsgruppe folgende Spezial-Programme zur Verfügung:

  • Ansys Finite-Elemente Programm zur Lösung von statischen und dynamischen, linearen und nichtlinearen Festigkeitsproblemen, Strömungsproblemen und anderer Feldprobleme (Wärmeleitung, Elektromagnetik, gekoppelte Felder, Akkustik und Strömungsmechanik). Weitere Informationen finden sie hier.
  • Petrel Geologische Modellierungssoftware, die Lagerstätteninformationen aus verschiedensten Quellen berücksichtigen und verarbeiten kann. Basierend auf diesen Informationen können 3D Modelle der Lagerstätten erstellt werden und unter anderem zur Simulation genutzt werden.
  • Eclipse Simulator zur Modellierung des Fluidflusses, der Zusammensetzung und thermischen Entwicklung des Porenfluids in Reservoiren.
  • Visage Auf der Finite Elemente Methode basierender Simulator für geomechanische Fragestellungen in Bezug auf die Sicherheit und die Optimierung der Produktion aus Reservoiren.
  • Move Programm zur Erstellung geometrisch korrekter geologischer 2D und 3D Modelle und u.A. zur Bilanzierung geologischer Profile.
  • RiSCAN PRO Begleitsoftware des RIEGL Terrestrial 3D Laser Scanner Systems. Der gesamte während einer Messkampagne aufgenommene Datensatz wird organisiert und gespeichert in der Projektstruktur von RiSCAN PRO. Weitere Informationen finden sie hier.
  • Abaqus aus der Produktfamilie Simulia von Dassault Systèmes ist ein Finite Elemente software Paket, mit dem sich unter anderem lineare und nichtlineare Festkörper, Hydraulik, Wärmetransfer und deren Kopplung berechnen lassen.
  • HyperMesh aus der Produktfamilie HyperWorks von Altair ist ein Prä-Prozessor für die Netzgenerierung von Finite Elemente Modellen.
  • Tecplot 360 wird für das Postprocessing verwendet (Berechnung abgeleiteter Grössen, Visualisierung)