Forschung

Forschungsschwerpunkte

Die Forschung der Arbeitsgruppe konzentriert sich auf Aerosol und seine Auswirkungen in natürlichen Prozessen und seinen Einfluss auf Mensch und Technik.

Gesundheitliche Wirkungen von Aerosol (Arbeitsplatz und Umwelt)
(Kontakt: S. Weinbruch)

Eintrag von Schadstoffen in Ökosysteme, arktisches Aerosol
(Kontakt: S. Weinbruch)

Elektronenmikroskopische Methoden zur Partikelcharakterisierung
(Kontakt: M. Ebert)

Atmosphärische Eiskeime
(Kontakt: M. Ebert)

Stratosphärisches Aerosol
(Kontakt: M. Ebert)

Urbanes Aerosol
(Kontakt: D. Scheuvens)

Aktuelle und frühere Verbundforschungsvorhaben:

Saharan Aerosol Long-range Transport and Aerosol-Cloud-Interaction Experiment – SALTRACE

RECONCILE

Forschergruppe Ice Nuclei Research Unit – INUIT

Forschergruppe Saharan Mineral Dust Experiment – SAMUM

Sonderforschungsbereich Die troposphärische Eisphase

Cloud and aerosol characterization experiments – CLACE

Weitere Informationen:

Individual Particle Analysis by Electron Microscopy
(Kontakt: M. Ebert)

Environmental Scanning Electron Microscopy (ESEM)
(Kontakt: M. Ebert)