Themengebiete

Fachgebiete

Angewandte Geothermie

Sie beschäftigt sich u.a. mit Geothermie, z.B. erneuerbaren Energien und der CO2 – armen Stromerzeugung aus tiefen Vorkommen; Gefrierverfahren, Stütz- und Injektionsflüssigkeiten für den Spezialtiefbau; Nanopartikeln in der Altlastensanierung. Dazu wird an numerischen Methoden, Abdichtungstechniken und Massenbewegungen gearbeitet.

mehr

Angewandte Sedimentgeologie

Untersucht wird die Bildung von Sedimentgesteinen von der Verwitterung über den Lösungs- und Feststofftransport bis hin zur Ablagerung. Schwerpunkte sind Beiträge zu Fragen des Baugrundes, der Grundwasserressourcen und des Verhaltens über die Atmosphäre eingetragener Schadstoffe.

mehr

Geomaterialwissenschaft

Untersuchung von in der Natur vorkommenden Gesteinen und Mineralen (Geomaterialien) und deren Einsatz in der Herstellung von synthetischen Werkstoffen wie z.B. Biomaterialien, Hochtemperatur-Keramiken oder nanostrukturierten Werkstoffen. Schwerpunkt der Studien mittels elektronenoptischer Methoden ist der Zusammenhang zwischen chemischer Zusammensetzung und Gefüge und deren Einfluss auf die Eigenschaften dieser neuartigen Werkstoffe

mehr

Hydrogeologie

Untersucht werden Fragestellungen zur Grundwasserqualität und -Quantität vor dem Hintergrund eines nachhaltigen Grundwasserschutzes, dabei insbesondere das Verhalten von vornehmlich organischen Schadstoffen in der Umwelt sowie die Entwicklung von innovativen Sanierungstechnologien für kontaminierte Grund- und Oberflächenwässer.

mehr

Ingenieurgeologie

Sie beschäftigt sich u.a. mit Geothermie, z.B. erneuerbaren Energien und der CO2 – armen Stromerzeugung aus tiefen Vorkommen; Gefrierverfahren, Stütz- und Injektionsflüssigkeiten für den Spezialtiefbau; Nanopartikeln in der Altlastensanierung. Dazu wird an numerischen Methoden, Abdichtungstechniken und Massenbewegungen gearbeitet.

mehr

Technische Petrologie

Untersuchung der physikalischen Eigenschaften und des chemischen Verhaltens von Geomaterialien unter niedrig temperierten Bedingungen u.a. im Hinblick auf ihre technische Nutzung (z.B. Zuschlagstoffe) oder ihre Eignung bei umweltrelevanten Fragestellungen (z.B. bei Lagerung von Abfallprodukten).

mehr

Umweltmineralogie

Charakterisierung von Aerosolen (Partikel in der Atmosphäre in Nanometer- bis Mikrometergröße) mit Elektronenstrahlmethoden zur Erforschung anthropogener Klimaänderungen, der Quellen von Luftschadstoffen und der Schadstoffbelastungen an Arbeitsplätzen.

mehr