Unsere B.Sc. Veranstaltungen

Unsere Lehre im B.Sc.

Im Bachelor-Studiengang Angewandte Geowissenschaften bietet das Fachgebiet Ingenieurgeologie folgende Lehrveranstaltungen an:

Die Vorlesung vermittelt eine Einführung in die Geophysik der festen Erde und den Aufbau des Erdkörpers. Es werden die Grundkonzepte der Plattentektonik und die geodynamischen Prozesse an den verschiedenen Typen von Plattengrenzen besprochen.

Die Vorlesung stellt die Deformationsstrukturen von Gesteinen im spröden und duktilen Bereich vor. Ferner werden strukturgeologische Methoden wie das Arbeiten mit Rosen- und Lagenkugeldarstellungen vermittelt.

Die Vorlesung und die zugehörige Übung vermitteln grundlegende Kenntnisse der Ingenieurgeologie. Neben Methoden der Baugrunderkundung werden die Beschreibung von Lockergesteinen sowie die Bestimmung von bodenphysikalischen und bodenmechanischen Kennwerten behandelt.

Das Praktikum behandelt wichtige ingenieurgeologische Feldmethoden wie Rammsondierungen, Rammkernbohrungen, dynamische Lastplattenversuche und Versickerungsversuche. Im Laborteil werden Sieb- und Schlämmanalyse sowie die Methoden zur Bestimmung von Fließ- und Ausrollgrenzen und der Proctordichte vorgestellt.

Praktikum Ingenieurgeologie I