Theses

Abschlussarbeiten

Ausgeschrieben

B.Sc.

Aktuell sind keine Bachelor-Abschlussarbeiten ausgeschrieben. Interessierte Studenten können sich aber jederzeit bei den Mitarbeitern der Arbeitsgruppe melden um eigene Ideen und Vorstellungen zu diskutieren.

M.Sc.

Aktuell sind keine Master-Abschlussarbeiten ausgeschrieben. Interessierte Studenten können sich aber jederzeit bei den Mitarbeitern der Arbeitsgruppe melden um eigene Ideen und Vorstellungen zu diskutieren.

In Bearbeitung

B.Sc.

M.Sc.

  • “GIS-based landslide susceptibility and hazard assessment in the federal state of Hesse – a case study for the Schlüchtern area” – Samuel Negussu
  • ”GIS-gestützte Analyse der Rutschungssuszeptibilität unter Einbezug von Radarfernerkundungsmethoden im Bereich von Frankfurt am Main Ost“ – Tobias Kilian

Abgeschlossen

B.Sc.

2017:

  • „Regionalisierung von Niederschlagsdaten in Hessen zur Korrelation mit dokumentierten Rutschungsereignissen“ – Till Müller
  • ”Zeitreihenanalyse der Grundwasserstände der letzten 30 Jahre im Stadtteil Stadtmitte als Teil der 3D hydrogeologischen Betrachtung des gesamten Stadtgebiets Darmstadts“ – Felix Möller

2016:

  • ”Analyse, Bewertung und Vergleich von Methoden zur Flächeninterpolation mit ArcGIS am Beispiel eines Projektgebietes in der Hanau-Seligenstädter Senke“ – Elisabeth Diehl

2015:

  • Dohn, J.: ”GIS-gestützte Analyse von Senkungsstrukturen im Bereich des Blattes GK25 5124 Bad Hersfeld“
  • Heß, D.: ”Ableitung der Quartärbasis im Verzahnungsbereich der Sedimente von Rhein und Main bei Kelsterbach mit Hilfe lithologischer Untersuchungen“
  • Horneck, L.: ”GIS-gestützte Analyse von Senkungsstrukturen im Bereich des Blattes GK25 5224 Eiterfeld“

M.Sc.

2017:

  • ”Erstellung eines geologischen 3D-Modells für den oberflächennahen Untergrund Darmstadts mit Hilfe zusammengeführter Bohrdatenbanken“ – Christina Habenberger
  • ”3-D hydrogeologische Betrachtung der Infiltration von Oberflächen- und Grundwasser in das Entwässerungssystem der Stadt Darmstadt“ – Lisa Mewes

2016:

  • ”Zyklostratigraphie des Unteren Buntsandsteins in der Hessischen Senke anhand einer numerischen Analyse von Gamma-Ray-Logs“ – Konrad Stühler
  • „Beschreibung der Strömungs- und Stofftransportprozesse für ein komplexes Schadstoffgemisch in einem kontaminierten GWL im urbanen Raum“ – Nadine Vogel
  • ”Kombinierte Betrachtung von Oberflächenanalysen und Tiefeninformationen im 3D-Raum zur Ableitung von tektonischem Inventar im oberflächennahen Bereich – Fallbespiel Bergsträßer Odenwald“ – Bastian Neef
  • ”Geological 3D model of Kurtna buried valley in northeast Estonia as a basis for numerical groundwater modelling“ – Melanie Werner
  • ”Geologisches 3D-Modell für den Raum Großkrotzenburg zur Bestimmung der Raumlage von Grundwassergangleitern“- Florian Grosskopf
  • ”Bundesländerübergreifende Synthetisierung von Bohrschichtinformationen für ein zu erstellendes geologisches 3D-Modell der unkonsolidierten Sedimente im Oberrheingraben und in der Untermainebene“ – Jacob Wächter

2015:

  • Krimm, J.: ”Methodischer Vergleich von 2D- und 3D-Modellierungswerkzeugen zur Interpolation von Lockergesteinsparametern in einem hochauflösenden geologischen 3D-Modell als Basis für eine numerische Grundwassersimulation – Fallbeispiel Babenhausen.“
  • Olukuewu, A.: ”GIS-based weights-of-evidence modeling of landslide susceptibility mapping in Main Kinzig and Wetterau districts of Hessen“
  • Pratama, E.: ”Application of Bayesian Approach – Based Weight of Evidence Method for Landslide Susceptibility Analysis in the Main-Kinzig District, State of Hessen, Germany“

2014:

2013: