Forschung

Das Fachgebiet Angewandte Sedimentgeologie forscht zu unterschiedlichen Themen der klastischen Sedimentologie und deren Anwendungsfeldern. Die Fallstudien reichen von der Laborskala bis zu großen Einzugsgebieten und Gebirgen. Die Geländearbeiten konzentrieren sich auf den nördlichen Oberrheingraben, den Sprendlinger Horst (mit Messel), den nördlichen Odenwald, Oberschwaben, die Alpen, die Arabische Halbinsel, Äthiopien, Uganda, Namibia, Südamerika und China. Soweit wie möglich bieten wir Studierenden an, in die Projekte mit Abschlussarbeiten eingebunden zu werden.

Bild: IAG Darmstadt

Forschungsexpertise:

Klastische Sedimentsysteme Sequenz- und Zyklostratigraphie Faziesanalyse Schwermineralanalysen Provenienzanalysen Georadar Scherwellenseismik Petrophysik Reservoirmodelle Geochemie Hydrogeochemie Palynologie Paläoumweltrekonstruktion Paläoklimarekonstruktion

Labore

Unser Fachgebiet arbeitet nicht nur im Gelände, sondern auch in den Laboren am Institut der Angewandten Geowissenschaften. Hier nutzen wir mehrere Analyseverfahren wie zum Beispiel die Aufbereitung von Proben im Säurelabor für palynologische Untersuchungen, die Trennung von Schweremineralien bei der Provenienzanalyse sowie Messungen der Permeabilität und Porosität in unserem Poropermlabor. Die Nutzung der Labore erfolgt sowohl im Rahmen von Abschlussarbeiten, als auch für Dissertationen des Fachgebietes.

Mehr erfahren

Reflexions-Schwerwellenseismik mit einem 48-Kanal Landstreamer
Bild: IAG Darmstadt

Unsere Publikationen

Im Rahmen aller Forschungsarbeiten unseres Fachgebiets werden die Ergebnisse aus den Projekten und Dissertationen veröffentlicht, um somit die Informationen für die Welt der Wissenschaften zugänglich zu machen. Hier geht es zu unseren Publikationen:

Mehr erfahren