Böden sind die Schnittstelle von der Atmosphäre, Hydrosphäre, Lithosphäre und Biosphäre, erfüllen vielfältige Funktionen im Ökosystem und auch für die Menschheit. Böden bilden nicht nur die Grundlage für die menschliche Nahrungsmittelproduktion und reinigen unser Trinkwasser, sie schützen uns auch vor Schadstoffen, die in die Umwelt gelangen. Das Fachgebiet Bodenmineralogie und Bodenchemie beschäftigt sich mit der Biogeochemie dieser Schadstoffe (Mikro- und Nanoplastik, potentiell toxische Metalle) im Boden, deren Auswirkungen auf Nutzpflanzen und den Transport in Grund- und Oberflächenwässer.

Prof. Dr. Moritz Bigalke,
Leitung des Fachgebiets Bodenmineralogie und Bodenchemie

Der Boden ist unsere Lebensgrundlage. Er muss erhalten und geschützt werden. Deshalb untersucht unserer Arbeitsgruppe das Verhalten und die Auswirkungen von Schadstoffen im Boden.